Max ist Marie: Ausstellung in Leipzig

Seit letzter Woche ist “Max ist Marie” nun in Leipzig zu sehen. Die Ausstellungseröffnung fand im Rahmen des Christopher Street Days statt.
Über die Eröffnung wird auf tüpfelhausen.de, dem Leipziger Familienportal, ausführlich berichtet.
Danke an die Schwusos Leipzig für die Unterstützung!

„Max ist Marie“ ist noch bis zum 30. Juli 2015 im Erdgeschoss der Volkshochschule Leipzig, Löhrstraße 3- 7, zu sehen.
Dann wandert die Ausstellung weiter in ein Berliner Kloster und danach ins brandenburgische Cottbus.

 

 

Max ist Marie bei “Fünf Fragen”

Vor einiger Zeit bekam ich eine Interview-Anfrage von völlig unerwarteter Seite. Es schrieb mir Bruder Franziskus vom Rogate Kloster zu Berlin: Ob ich bereit sei im Rahmen der Reihe “Fünf Fragen” eben solche über unser Transgender Projekt “Max ist Marie oder mein Sohn ist meine Tochter ist mein Kind” zu beantworten.

Bildschirmfoto 2014-11-07 um 11.09.18

Zunächst war ich erstaunt und, ja, ein wenig skeptisch.

Weiterlesen →

Max ist Marie auf kwerfeldein

Heute bin ich mal superstolz und superdankbar :-).
Unser Transgender Fotoprojekt “Max ist Marie” wurde auf dem schönen Fotografenblog kwerfeldein vorgestellt. Danke!!

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 10.41.10

Max ist Marie auf gosensual

Kurz nach der Veröffentlichung unseres ersten Blogeintrages zu unserem Transgender Fotoprojekt “Max ist Marie oder mein Sohn ist meine Tochter ist mein Kind” wurde der östereichische Blog gosensual  auf uns aufmerksam und bat mich um ein Interview. Anja, die selber einen sehr guten transidenten Freund hat, den sie auf seinem Weg begleitet, hat uns einen schönen Artikel gewidmet. Danke! Bildschirmfoto 2014-10-03 um 16.45.35