Max ist Marie bei “Fünf Fragen”

Posted on 07/11/2014 by kathrin

Vor einiger Zeit bekam ich eine Interview-Anfrage von völlig unerwarteter Seite. Es schrieb mir Bruder Franziskus vom Rogate Kloster zu Berlin: Ob ich bereit sei im Rahmen der Reihe “Fünf Fragen” eben solche über unser Transgender Projekt “Max ist Marie oder mein Sohn ist meine Tochter ist mein Kind” zu beantworten.

Bildschirmfoto 2014-11-07 um 11.09.18

Zunächst war ich erstaunt und, ja, ein wenig skeptisch.

In welche Richtung würde das laufen? Ich begann zu recherchieren und fand: ein Kloster, das fröhliche Gottesdienste anlässlich des jährlichen schwul-lesbischen Stadtfestes hält, das Gesprächskreise veranstaltet zu Themen wie “Warum dürfen ChristInnen zu Homophonie nicht schweigen?”

Als ich dann die Fragen vorab bekam, waren alle Zweifel ausgeräumt.

Es wurde ein feinfühliges Interview, das Ihr hier lesen könnt.
Mal sehen, was sich daraus nun ergibt. Danke, Bruder Franziskus, für Ihr Engagement!